Startseite (Schau)Termine Züchter Tierärzte Geflügel Tauben Impressum

 

Asil

Asil

Herkunft
Asil ist die indische Bezeichnung für alle echten Kampfhühnerrassen. Die in Europa "Asil" genannte Form entspricht der uralten indischen Rajah-Rasse. 1860 nach Deutschland eingeführt
Gesamteindruck
Knapp mittelgroßes, starkknochiges, sehr breites, gedrungenes, stark muskulöses Huhn mit eckigen Formen; mittelhoch gestellt; mit knappem, derbem, fest anliegendem Gefieder und aufrechter Haltung; geballte Kraft verkörpernd; mit sehr kampflustigem Charakter, selbst bei den Hennen
Farbenschläge
  • rotbunt
  • blau-rotbunt
  • gelbbunt
  • blau-gelbbunt
  • wildfarbig
  • fasanenbraun
  • blau-silberhalsig
  • gold-weizenfarbig
  • rotgesattelt
  • weiß
  • blau
  • schwarz-weißgescheckt
Gewichte
Hahn: 2-2,5 kg, Henne: 1,5-2 kg
Bruteier-Mindestgewicht
40 g
Schalenfarbe der Eier
Cremefarbig bis bräunlich
Legeleistung*
70
Ringgrößen
Hahn: 20, Henne: 18
Club Deutscher Ur- und Kampfhuhnzüchter -Erhaltungszuchtverein für Shamo, Asil, Brügger/Lütticher Kämpfer, Altenglische Kämpfer,
www.ur-und-kampfhuhnclub.com
Wolfgang Hümmer
Zum Weinbach 8
96194 Walsdorf
09549-8245
wolfganghuemmer ( ät ) aol.com
Rassegeflügel-Standard

Die ausführliche Beschreibung entnehmen Sie bitte dem Rassegeflügel-Standard für Europa in Farbe.

Beziehen können Sie den Rassegeflügel-Standard im
BDRG-Fanshop
unter dem Menüpunkt „Sammelordner".

 

Werbung
 

 
Züchter
Kleinanzeigen
 
WebLinks